Das bayerische Schloss Linderhof

Ausflugstipp: Schloss Linderhof in Bayern

Wie schön ist es doch, wenn man dringend Abwechslung sucht und dann spontan die Möglichkeit bekommt, einen wunderschönen Tag zu verbringen? Geboren aus einem zuerst langweilig anscheinenden Sonntagvormittag wuchs im Kopf meines Freundes die Idee, mich in die Berge zu entführen, um einen klassischen Sonntagsauflug zu machen. Und zwar ins Schloss Linderhof.

Prunkvoll und malerisch. Perfekt für alle Schlossliebhaber.

Sonntagsausflug ins Schloss Linderhof

Bis wir direkt vor dem Schlosseingang waren wusste ich nicht wohin die Reise gehen sollte und so war die Überraschung um so größer, als wir  vor einem der drei König Ludwig Schlösser standen. Nach einer Prüfung im letzten Herbst hatte er mich auf Schloss Neuschwanstein entführt und heute sollte es Schloss Linderhof sein.

Die prunkvollen Beete in Schloss Linderhof erinnern an Versailles

Angelehnt an Schloss Versailles ist dieses kleine bayerische Schlösschen extrem prunkvoll und vor allem die Parkanlage wunderschön und weitläufig. Wir waren sicher 2 Stunden zu Fuss in der Natur unterwegs, um alle Sehenswürdigkeiten im Schlosspark zu entdecken. Verwunschene Gänge, weite Wiesen, Bäume und wilde Blumen, haben uns bei unserer Wanderung über verschlungene Wege begleitet.

Verswunschene, magische Gänge laden zum Träumen ein

Tolle Natur und malerische Landschaft

Es war einfach wundervoll entspannend die Natur so zu genießen. Vor allem die Tagträumereien was man mit einem so riesigen Grundstück anfangen könnte, wieviele Hunde man sich halten könnte, was man machen würde wenn man eine ganze Woche auf dem Gelände hätte, waren großartig.

Atemberaubende Landschaft am Fusse der Alpen

Ich hatte wirklich unglaublich viel Spaß in der Natur, bei diesem schönen Wetter und bei all den tollen Dingen die wir sehen konnten.
Das „Verbotene Tor“ war ein außerordentlich einladendes Fotomotiv, wie es so da stand, fast wie aus dem Nichts auftauchend.

Das verbotene Tor in der Pakranlage von Schloss Linderhof

Aber auch die Extreme zwischen wilder Sumpflandschaft und ordentlich gepflegter Blumenbeete auf nur einem Grundstück hatten ihren Reiz. Besonders die Gegensätze waren für mich spannend. Maurischer Kiosk, Marokkanisches Häuschen und Barockschloss, wilde Blumen, angelegte Grünanlagen mit riesigen Blumentöpfen und zwischen drin immer wieder Pavillons die zum Rasten einluden. Und alles umgeben von den wunderbaren Alpen.

Behyflora im Pavillon

Ich hatte einen richtig schönen Tag und bin wirklich erstaunt, was aus einem langweiligen Sonntagvormittag nicht alles werden kann. Heute Nacht träume ich sicher von meinem eigenen kleinen Schlösschen in den Alpen. Ich hoffe ihr hattet auch einen schönen Sonntag und wurdet vielleicht auch so schön überrascht!

 

«

»

    6 COMMENTS

  • Faustine Lara

    deine bilder sind so toll=)

  • Behyflora

    Oh, dass ist schade. Aber du kannst dich freuen Anfang nächster Woche wird es hier wohl wieder ein paar Bilder von den Bergen geben, da ich für 5 Tage auf eine Hütte fahre!
    Vielleicht kann das deine Sehnsuch etwas stillen?
    Viele Grüße

  • Behyflora

    Bei der Führung durchs Schloss haben wir erfahren, dass König Ludwig von Bayern Schloss Linderhof wirklich mit Versailles als Vorlage bauen ließ. Übrall im Schloss hängen auch Bilder vom französischen Hofadel und das königliche Schlafzimmer ist an dem von Ludwig dem 14. angelehnt. Ich würde sagen, er hat seine Sache gut gemacht! 🙂

  • Chiara

    Ich dachte zuerst sogar, dass es sich um das Schloss Versailles handelt, das sieht wirklich so ähnlich aus 😀

  • Maki

    Wow… wirklich schön! Ich vermisse die Berge. Frankfurt am Main kann leider was das angeht nicht mithalten :/ Ich beneide dich!

  • Hana

    Schöne Fotos. ^^

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*