Nudelauflauf vegetarisch mit Blumenkohl

Nudelauflauf vegetarisch: Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf

Wenn es dem Herbst zu geht, dann gibt es nichts Schöneres als klassisches Soulfood. Für Fleischesser bedeutet das meistens, dass nach den heißen Sommertagen die Braten-Saison beginnt. Als Vegetarier hingegen, heizen wir den Ofen ein und bereiten uns leckeren Nudelauflauf zu. Denn echtes Soulfood ist für mich Nudelauflauf und zwar vegetarisch. Heute habe ich ein leckeres Rezept für Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf mitgebracht, das nach einem Herbstspaziergang im Oktoberlaub die kuschlige Zeit auf der Couch einläutet.

Gerade früh morgens wird es jetzt langsam wieder empfindlich kalt und nicht nur einmal habe ich in der vergangenen Woche eine dicke Jacke aus dem Kleiderschrank gezogen, bevor ich das Haus verlassen habe. Durchgefroren nach einer aufregenden und spannenden Aktion, bei der mich der Wekcer schon um 3 Uhr morgens aus den flauschigen Laken geschüttelt hat, hätte ich mir mittags nichts sehnlicher gewünscht als eine dampfend heiße Portion Nudelauflauf. Am besten mit viel Käse überbacken, sodass sich eine knusprig feine Kruste bildet und der Käse beim ersten Bissen lange Fäden zieht. An dem Tag erwartete mich Zucchini-Suppe, die mindestens genauso gut war, aber eben kein vegetarischer Nudelauflauf.

Doch Gelegenheiten, den Ofen anzuheizen und kleine Schälchen mit feinen Blumenkohl-Röschen und Makkaroni zu füllen, eine cremige Bechamél-Sauce darüber zu geben und das Ganze mit einer dicken Schicht Käse bestreut, der Magie der Hitze zu überlassen, bekommen wir jetzt im Herbst und Winter noch genug.

vegetarischer Auflauf mit Nudeln und Blumenkohl

Schnell solltest du dir also folgendes Rezept notieren, dass sich auch super als Reste-Essen eignet.

Nudelauflauf vegetarisch: Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf mit dicker Käse-Kruste

Für 2 Portionen

  • etwa 400g gegarte Makkaroni (z.B. Reste vom Vortag)
  • einige vorgegarte oder blanchierte Röschen Blumenkohl
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Butter
  • 200-300 ml Milch
  • Gemüsebrüh-Pulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • Käse zum Überbacken

Schichte die gegarten Makkaroni und den Blumenkohl in zwei kleine ofenfeste Schälchen. Lasse Butter im Topf schmelzen und gib etwas Mehl dazu, sodass du die Grundlage für eine Mehlschwitze hast. Lass das Mehl etwas anbraten und lösche die Mehlschwitze mit Milch ab. Jetzt heißt es gut rühren, damit die Soße gleichmäßig andickt und keine Klümpchen entstehen. Gib das Lorbeerblatt und das Gemüsebrüh-Pulver zum Würzen hinzu und lasse die Sauce etwas köcheln.

Für deinen vegetarischen Nudelauflauf gib nun die Sauce noch heiß über Makkaroni und Blumenkohl, streue etwas Käse darüber und schiebe die zwei Förmchen in den Backofen. Jetzt nur noch etwa 15 Minuten bei Ober-/Unterhitze 180°C gratinieren und genießen.

Blumenkohl Makkaroni Auflauf

Freust du dich über die kalte Jahreszeit oder fröstelt es dich bereits beim Gedanken daran? Welches ist dein liebstes Herbst-Essen, das dich nach einer Herbstwanderung wieder aufwärmt und dir ein wohlig warmes Gefühl gibt?

Antworte mir gerne in den Kommentaren.

Mehr Soulfood:

«

»

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*